Heinz-Sielmann-Grundschule Haßleben

 

[ Deutsch ]
Schriftgrösse: A A A

Weihnachtsbasar 2012

Weihnachtsbasar in der Heinz- Sielmann- Grundschule Haßleben


Am 06.12.2012 war es endlich soweit, unser bunter Weihnachtsbasar konnte mit einem kleinen weihnachtlichen Programm in der Turnhalle eröffnet werden.

Damit alle Besucher in ihren Straßenschuhen die Halle betreten konnten, wurde die Halle mit Belag durch den Hausmeister ausgelegt.
Die Sparkassenstiftung, vertreten durch Herrn Beckmann, finanzierte uns die Hälfte der Ausgaben für den Belag. Die andere Hälfte der Kosten trug der Förderverein der Schule.

Interessierte Eltern und Großeltern kamen in großer Zahl, so dass in der Halle auch das letzte Plätzchen besetzt war. Alle Klassen hatten ihren Programmpunkt mit viel Mühe vorbereitet.

Zuschauer

Weihnachtlich eingestimmt begann danach für alle der Basar.  Im Cafe, das auf mehrere Räume verteilt war, konnte man es sich bei Kaffee, Kuchen oder kleinen Naschereien gemütlich machen.
Eltern und Großeltern haben für den leckeren Kuchen und den Kaffee gesorgt.

Eine Tombola mit vielen interessanten Preisen gab es in der Turnhalle. Die Preise dafür wurden von vielen Seiten gesponsert.  Der Dank geht an Herrn Piotrowski, EDEKA in Straußfurt,
an Procter und Gamble, an Getränke Heinemann in Großrudestedt, an das Autohaus Kornmaul in Stotternheim, an den Friseur KLIER in Sömmerda, an die AOK, an OBI in Sömmerda,
an den ADAC und an die Buchhandlung Meridian.

Ebenfalls in der Halle konnte man in einem Bücherbasar stöbern und Bücher günstig erwerben. Eltern und Großeltern haben dafür ihre Bücherregale aussortiert.
Natürlich gab es auch viele Bastelstationen. Es konnten Salzteiganhänger bemalt werden, normale Gläser verwandelten sich durch die Hand der Kinder in festliche Weihnachtslichter,
Lesezeichen wurden gebastelt, bunte Sterne entstanden, Pfefferkuchen wurden weihnachtlich gestaltet und ganz persönliche Teddybären mit Geburtsurkunde konnten selbst gestopft und dann zugenäht werden.

Alle hatten viel Spaß und die Zeit verging viel zu schnell.
Die Mühe aller Beteiligten hat sich gelohnt.
Ein besonderer Dank geht natürlich noch einmal an alle Eltern
und Großeltern, die mit Initiative und viel Einsatzbereitschaft wesentlich zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Im Namen der Schüler, Lehrer und Erzieher
Anne, Vincent, Tom, Fabian und Jonas aus der Klasse 4a


Flötengruppe Theatergruppe Klasse 3